Menu

Martin Schumann


PROfessional TANzsport & Service


Tanzsport seit 1981
Trainer seit 1990
Tanzprofi seit 1993


© 2012 BlogName - All rights reserved.

Martin Schumann - Tanzsport
Tel.: 04357 – 999 722
martin@tanzsport-schumann.de

Auszeichnung vom Landesverband für Gettorfer Tänzer

Deutsches Tanzsportabzeichen (DTSA)

Auf der Jahreshauptversammlung des Tanzsportverbandes Schleswig Holstein (TSH) am vergangenen Sonntag erhielt die Tanzsparte des Gettorfer TV den Ehrenpreis für die erfolgreichste Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) in Schleswig-Holstein im Jahr 2014.

 

Über 71% der rund 120 Gettorfer Tänzerinnen und Tänzer stellten sich im vergangenen Jahr erfolgreich der sportlichen Herausforderung – damit im Verhältnis die meisten im Land. Der Preis wurde von Spartenleiter Jürgen Lemke in Empfang genommen, der sich darüber besonders freut: „Das Engagement der Turniertänzer findet regelmäßig durch Platzierungen und Aufstiege bei Turnieren Beachtung, dieser Preis würdigt aber die große Zahl der Breitensportler und damit das Engagement der reinen Hobbytänzer im GTV.“

 

DTSA 2015

Martin Schumann mit der Ehrenurkunde, Jürgen Lemke mit dem Preis des TSH, Hilke Rieger und DTSA Beauftragter Günter Evenburg

 Berichte in der Presse hier.

 

In diesem Jahr soll natürlich an diesen Erfolg angeknüpft werden – die diesjährige Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens fand zufällig direkt am Tag nach der Auszeichnung für das Vorjahr, am vergangenen Montag, statt. Günter Evenburg, der Landesbeauftrage für das DTSA, ließ es sich nicht nehmen, die Prüfungen beim Gettorfer TV selbst durchzuführen. Wegen der großen Anzahl wurde er von Hilke Rieger unterstützt. 79 Tänzerinnen und Tänzer, darunter 28 Jugendliche, traten im Lindenkrug, Großkönigsförde, an – eine Mamutaufgabe für Trainer Martin Schumann, der die Paare entsprechend vorbereitete und die Abnahme leitete. Rund 400 Tänze waren zu organisieren und zu absolvieren: Die Bilanz: 10 Abzeichen in Bronze, 21 Abzeichen in Silber, 20 in Gold und 28 in Gold mit Kranz konnten vergeben werden. Darunter wurde sogar 19 Mal die besondere Leistung „über alle 10 Tänze“ erbracht.